Nachricht
VR

Was ist eine Blisterverpackungsmaschine?

September 27, 2023


Abbildung 1 – Blisterverpackungsmaschine


Blisterverpackungsmaschinen werden in der pharmazeutischen Industrie häufig für verschiedene Zwecke eingesetzt. Sie sind in der Lage, mit Hilfe dieser Geräte Pillen, Kapseln oder Injektionen zu verpacken. Darüber hinaus, 


Sie können ein breites Spektrum an Substanzen verarbeiten, darunter Flüssigkeiten, Pulver und Feststoffe. Auch zum Verpacken von Ampullen und anderen Gegenständen in Blisterverpackungen können verschiedene Verpackungsmaterialien verwendet werden. 


Arbeitsmechanismus einer Blisterverpackungsmaschine:


Der Betriebsablauf einer Blisterverpackungsmaschine lässt sich in mehrere wichtige Komponenten unterteilen, die im Folgenden kurz erläutert werden. 


Abbildung 2 – Flussdiagramm des Arbeitsmechanismus einer Blisterverpackungsmaschine


Abwickelstation:


Die erste Station der Maschine ist die Abwickelstation, an der die Formfolie gehalten wird. Diese Station wickelt die Folie je nach Bedarf für die Folgeschritte ab. Es gibt zwei Mechanismen zum Abwickeln der Folie: automatisch und manuell. 


Bei der Automatik erfasst ein Sensor kontinuierlich die Spannung der Folie. Wenn eine Spannung festgestellt wird, bedeutet dies, dass die Spannung zu einem späteren Zeitpunkt gelöst werden muss. In solchen Fällen dreht sich ein Motor und wickelt die Folie automatisch ab.


 Der Sensor ermittelt auch die erforderliche abzuwickelnde Folienmenge. Sobald genügend Folie abgewickelt ist, wird der Abwickelvorgang gestoppt. Dieser Abwicklungsprozess setzt sich während des gesamten Blasenbildungsprozesses fort. 


Beim manuellen Verfahren wird die Folie durch die Kraft der Formstation der Maschine abgewickelt.




 

Formstation:


Von der Abwickelstation gelangt die Folie in die Formstation, die aus mechanischen Baugruppen besteht, die Hohlräume in der Folie erzeugen. 


Diese Hohlräume nehmen mit Hilfe mechanischer Baugruppen wie Stempel die gewünschte Form der Tabletten an. 


Abfüllstation:


An der Abfüllstation werden Tabletten oder pharmazeutische Produkte in die Kavitäten eingefüllt. Ein Vibrator, der die pharmazeutischen Produkte enthält, bewegt die Produkte in kreisenden Bewegungen vorwärts. Vom Vibrator, 


Die Produkte wandern durch eine schmale Rutsche oder einen schmalen Kanal, der zu den Hohlräumen führt. Während der Rüttler vibriert und sich die Folie vorwärts bewegt, werden die pharmazeutischen Produkte vom Rüttler automatisch durch den Kanal oder die Rutsche in die Hohlräume abgelegt. 


Siegelstation:


In der Siegelstation versiegelt die Oberfolie die Unterfolie. Zum Versiegeln der Folie wird ein Heizelement verwendet. Die Temperatur des Heizelements wird auf der Grundlage der Eigenschaften der Folie und des zu verpackenden Produkts angepasst. 


Schneidestation:


An der Schneidstation wird mithilfe mechanischer Baugruppen wie einer Schneidbacke ein Blister in der entsprechenden Größe geschnitten, wobei die versiegelte Folie dazwischen positioniert wird. 


Wenn die versiegelte Folie richtig zwischen den Backen ausgerichtet ist, werden diese aktiviert, was zum Schneiden von Blasen in der gewünschten Größe führt.


Arten einer Blisterverpackungsmaschine:


Blisterverpackungsmaschinen können nach zwei Hauptfaktoren kategorisiert werden.


1. Maschinenstruktur


2.Von der Maschine verwendetes Verpackungsmaterial


Maschinenstruktur


Unter Maschinenstruktur versteht man die Anordnung der Hauptteile der Blistermaschine, wie z. B. der Form- und Versiegelungsstation. Im Allgemeinen können Blistermaschinen je nach Maschinenstruktur in drei Typen eingeteilt werden.


1.Rollentyp oder Rotationstyp


2. Plattentyp


3.Rollenplattentyp


1.Rollentyp oder Rotationsblistermaschine


Die Formstation und die Heizstation des Blisters sind kreisförmig und walzenförmigBlistermaschine. Sie bewegen sich während des Maschinenbetriebs kontinuierlich in Drehrichtung. 


Das Verpackungsmaterial läuft kontinuierlich über die kreisförmige Formstation, während diese sich ständig dreht. Gleichzeitig entstehen Taschen im Verpackungsmaterial. 


Ebenso ist die Siegelstation kreisförmig und rotiert kontinuierlich. Mit dem oberen Verpackungsmaterial gefüllte Hohlräume durchlaufen die Stationsbaugruppen. 


Das Packgut wird in rotierender Position versiegelt. Da beide Stationen während ihres Betriebs kontinuierlich rotieren, verbrauchen sie weniger Wärme und haben eine geringere Heizeffizienz. 


Darüber hinaus verfügen sie über eine hohe Geschwindigkeit und führen zu einer höheren Produktionseffizienz.


Die Rundläufer-Blistermaschine eignet sich für kleine bis mittelgroße Produkte wie Tabletten und Kapseln.





2. Blistermaschine vom Plattentyp


Bei Plattenmaschinen sind die Heiz- und Versiegelungsstationen plattenförmig und bewegen sich während des Maschinenbetriebs linear und intermittierend. 


Während der Vorwärtsbewegung durch verschiedene mechanische Komponenten wird das Verpackungsmaterial über der Formstation platziert. Zunächst wird das Verpackungsmaterial mit hohlraumbildenden Baugruppen ausgerichtet. 


Dann wird die Formstation aktiviert, um Hohlräume in der gewünschten Größe und Form zu erzeugen. Ebenso wird mit Produkt gefülltes und in das Obermaterial eingewickeltes Verpackungsmaterial auf die Heizstation gelegt. 


Die Maschine stoppt, um das Verpackungsmaterial an der Heizstation auszurichten. Schließlich senkt sich der obere Teil der Heizstation ab, um das Verpackungsmaterial zu versiegeln. Während des Maschinenbetriebs erfolgt die Bewegung nicht kontinuierlich. 


Die Maschine fährt vor und stoppt, um alle damit verbundenen Funktionen wie Formen, Füllen und Schneiden auszuführen.


Verwendetes Verpackungsmaterial


Eine weitere Methode zur Kategorisierung von Blisterverpackungsmaschinen ist die Verwendung von Verpackungsmaterial für Verpackungszwecke. Im Allgemeinen gibt es zwei Arten von Verpackungsmaterialien für die Verpackung von Pharmaprodukten: Aluminium und PVC.


Aluminium und PVC kommen in zwei unterschiedlichen Kombinationen zum Einsatz und ihre Kombination definiert die Kategorie der Blisterverpackungsmaschinen.


1.ALU – ALU-Maschine


In der ALU-ALU-Maschine wird die Aluminiumfolie als Formfolie verwendet, in die Hohlräume zum Einlegen von Tabletten geformt werden. Als Deckel bzw. Oberfolie zum Verschließen des Blisters wird Aluminiumfolie verwendet.


2.ALU – PVC-Maschine


Beim ALU-PVC-Typ wird Aluminium als Formfolie verwendet, um Hohlräume für Tabletten zu schaffen, und PVC wird als Deckelfolie zum Verschließen der Blister verwendet.


3.PVC – PVC-Maschine


Beim PVC-PVC-Typ wird PVC als Formfolie zur Herstellung von Hohlräumen für Pharmaprodukte verwendet. Diese Typen erfordern eine hohe Temperatur, um das PVC zu erweichen, und zur Erzeugung der Hohlräume wird ein Vakuum verwendet. 


PVC wird auch zum Verschließen der verpackten Pharmaprodukte als Deckelfolie verwendet.


Warum ZONELINK!


Wir bei ZONELINK verstehen und realisieren aufgrund unserer immensen Erfahrung aus 21 Jahren als Hersteller von Pharmamaschinen die Anforderungen unserer Kunden. 


Unsere ZONELINK-Blisterverpackungsmaschine verfügt über mehrere Schlüsselfunktionen, um eine optimale Produktion zu gewährleisten. Erstens bietet es sowohl automatische als auch manuelle Modi für die Herstellung und Versiegelung von Blisterpackungen und sorgt so für Flexibilität im Betrieb. Zweitens,


 Es ist mit Funktionen ausgestattet, die für mittelgroße Chargen und Hochgeschwindigkeitsbetrieb geeignet sind und eine effiziente Leistung gewährleisten. Zusätzlich ist der ZONELINKBlisterverpackungsmaschine hat die Möglichkeit, das Material für den Deckel jeder Verpackung vorzudrucken, 


zusammen mit einem Druckregistrierungsmechanismus zur präzisen Positionierung des Versiegelungsmaterials im Blisterhohlraum. Darüber hinaus ist die Maschine in der Lage, versiegelte Verpackungen zu prägen. 


Unsere Experten aus den technischen Teams verstehen diese Kriterien und garantieren, dass den Kunden das Beste geboten wird. Zusätzlich, 


Unsere ZONELINK-Maschine ist für unterschiedliche Projektzeitpläne konzipiert und in der Lage, kleinere Chargen zu produzieren. 


Darüber hinaus lässt es sich nahtlos in vor- und nachgelagerte Maschinen integrieren. 


Durch die Gewährleistung dieser Anforderungen kann die Blisterverpackungsmaschine von ZONELINK Ihre Fertigungsanforderungen effektiv erfüllen und zu einer Steigerung Ihrer Gewinnspanne beitragen.


Grundinformation
  • Jahr etabliert
    --
  • Unternehmensart
    --
  • Land / Region.
    --
  • Hauptindustrie
    --
  • Hauptprodukte
    --
  • Unternehmensrechtsarbeiter
    --
  • Gesamtmitarbeiter.
    --
  • Jährlicher Ausgabewert.
    --
  • Exportmarkt
    --
  • Kooperierte Kunden.
    --
Chat
Now

Senden Sie Ihre Anfrage

Wählen Sie eine andere Sprache
English
Afrikaans
አማርኛ
العربية
Azərbaycan
Беларуская
български
বাংলা
Bosanski
Català
Sugbuanon
Corsu
čeština
Cymraeg
dansk
Deutsch
Ελληνικά
Esperanto
Español
Eesti
Euskara
فارسی
Suomi
français
Frysk
Gaeilgenah
Gàidhlig
Galego
ગુજરાતી
Hausa
Ōlelo Hawaiʻi
हिन्दी
Hmong
Hrvatski
Kreyòl ayisyen
Magyar
հայերեն
bahasa Indonesia
Igbo
Íslenska
italiano
עִברִית
日本語
Basa Jawa
ქართველი
Қазақ Тілі
ខ្មែរ
ಕನ್ನಡ
한국어
Kurdî (Kurmancî)
Кыргызча
Latin
Lëtzebuergesch
ລາວ
lietuvių
latviešu valoda‎
Malagasy
Maori
Македонски
മലയാളം
Монгол
मराठी
Bahasa Melayu
Maltese
ဗမာ
नेपाली
Nederlands
norsk
Chicheŵa
ਪੰਜਾਬੀ
Polski
پښتو
Português
Română
русский
سنڌي
සිංහල
Slovenčina
Slovenščina
Faasamoa
Shona
Af Soomaali
Shqip
Српски
Sesotho
Sundanese
svenska
Kiswahili
தமிழ்
తెలుగు
Точики
ภาษาไทย
Pilipino
Türkçe
Українська
اردو
O'zbek
Tiếng Việt
Xhosa
יידיש
èdè Yorùbá
简体中文
繁體中文
Zulu
Aktuelle Sprache:Deutsch